Mädchenfußball immer erfolgreicher!

Den Wunsch gab es schon lange. Der SV Rhenania Bottrop hätte auch schon gern viel früher Mädchenfußball angeboten, aber aufgrund von Platzmangel und den fehlenden Räumlichkeiten war es auf der alten Platzanlage leider nicht möglich. Mit dem Bau der neuen Platzanlage "Im Blankenfeld 7a" waren diese Probleme gelöst worden und der Vorstand machte sich auf den Weg den SV Rhenania auch für Frauen und Mädchen interessant zu machen.

Peter Weniger
Peter Weniger

 

 

Mitte des Jahres 2009 war es dann soweit, 8 Spielerinnen fanden den Weg zum SV Rhenania. Leider war der Altersunterschied zwischen den Mädchen so groß, dass noch keine einheitliche Mannschaft gebildet werden konnte. Die angemeldeten Mädchen spielten ab Herbst 2009 als U15 Mannschaft ohne Wertung, da auch zwei ältere Spielerinnen mitspielten.

 

Harry Chlupka
Harry Chlupka

"Ab dem Sommer 2010 ging es auf einmal ganz schnell, denn wir hatten einen Zuwachs von weiteren 18 Spielerinnen und konnten sogar 2 Mannschaften zum Spielbetrieb melden", so Trainer Peter Weniger. Gemeldet wurden eine U13 und eine U17. Am Anfang trainierten die Trainer Peter Weniger und Harry Chlupka noch beide Mannschaften zusammen, bevor man sich darauf einigte das Training zu trennen. Das trennen der doch sehr unterschiedlichen Jahrgänge zahlte sich aus und es wurden mit beiden Teams schon etliche Erfolge erzielt.

Das Team der U13
Das Team der U13
Betreuerin Jasmin Pchalek
Betreuerin Jasmin Pchalek

Trainer der U13 ist nun Harry Chlupka und betreut wir die Truppe von Jasmin Pchalek. Momentan besteht der Kader aus 12 Spielerinnen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten griff das Training und es wurde immer besser. Die Jung-Rhenaninnen spielte bereits ein Turnier und einige Meisterschaftsspiele. Die letzten Meisterschaftsspiele konnte das Team auch siegreich bestreiten. "Den Mädchen macht das Training und die Spiele einen riesigen Spaß und alle machen super mit", freut sich Jasmin Pchalek. Wer Interesse hat kann ja mal vorbeischauen. Trainingszeiten sind Dienstag und Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr. Die Mädels und der Trainer der Mädchenabteilung des SV Rhenania freuen sich schon auf euch.

Trainer der U 17 ist Peter Weniger. Momentan besteht der Kader aus 15 Spielerinnen. Wie bei der U 13 wurde es von Spiel zu Spiel besser und die Mädchen der U17 gewannen auch bereits die ersten Spiele. Aber nicht nur Fußball ist angesagt; es wurde eine Mannschaftsfahrt nach Hamburg organisiert inklusive eines Turniers, welches sogar gewonnen werden konnte. Für die Mädchen ein unvergessenes Wochenende. Auch hier würde sich der Trainer freuen wenn sich das eine oder andere Mädchen den Weg zur Sportanlage "im Blankenfeld" finden würde.

Das Team der U17
Das Team der U17

Fazit: Der SV Rhenania ist stolz in einer so kurzen Zeit zwei erfolgreich spielende Mädchenmannschaften gebildet zu haben. Leicht ist es nicht, denn in Bottrop gibt es zurzeit drei U17 und eine U13 Mannschaft. Das heißt, dass die meisten Spiele im Raum Duisburg/Velbert/Essen und Oberhausen stattfinden. Für die Eltern ist durch die weiten Fahrten die Belastung sehr groß. Der Jugendvorstand des SV Rhenania möchte sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten dafür bedanken.

Anja Baur
Anja Baur

Für die Betreuung der beiden Mannschaften hat die Jugendleitung zwei Personen in den Vorstand berufen. Hierbei handelt es sich um: Anja Baur und Patrick Gödecke. Da für die nächste Saison die Altersklassen U13, U15 und U17 besetzt werden sollen, können sich interessierte Mädchen jederzeit beim Jugendvorstand

(Tel.: 02041/32973) oder auch bei einem der beiden Trainer melden. Langfristig ist auch die Gründung einer Damenmannschaft vorgesehen. Auch hier können sich interessierte Frauen melden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Manfred Rüde (Montag, 24 September 2012 14:35)

    Meine Tochter ist 12 , wann hat sie dann immer Training ?