U13 im Kreispokalhalbfinale

Am Mittwochabend trafen die D-Junioren im Pokalviertelfinale in den Weywiesen auf den SV 1911 Bottrop. Bedingt durch den Umstand, dass es den ganzen Tag über geregnet hatte, waren die Voraussichten auf schönes und attraktives Spiel aber sehr gering. Vielmehr waren die Tugenden Einsatz- und Laufbereitschaft gefragt.

Auf dem schlecht zu bespielenden Ascheplatz ging es von Beginn an richtig zur Sache, da fast jedes Laufduell und Zweikampf in einer Rutschpartie endete und der Gegner mit großem Kampf und Einsatz versuchte sich zu wehren und dagegen zuhalten. Doch das gut eingestellte Team zeigte von Anfang an, dass es heute nur eine Richtung geben sollte und zwar auf das gegnerische Tor. Der Gegner wurde in der eigenen Hälfte festgesetzt und so ergaben sich schon in den Anfangsminuten mehrere hochkarätige Torchancen für die Jungs vom Blankenfeld. Nach sieben Minuten wurde bereits der Abwehrriegel der Elfer zum ersten Mal mit spielerischen Mitteln geknackt, was auf dem schmierigen Geläuf nicht selbstverständlich war. Schnell legte die Mannschaft nach und kam zur Halbzeit auf einen beruhigenden Vorsprung von 4:0. In der zweiten Halbzeit ließ die Mannschaft nichts mehr anbrennen, spielte konzentriert weiter und besiegte den Gegner völlig verdient mit 8:0. Im Halbfinale trifft man nun am 19.11.11 auf SW Alstaden. Anstoß in Alstaden ist um 13:30 Uhr.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0