Vierte spielt wieder Remis

Nach dem 6:6 zum Rückrundenauftakt ging es auch im ersten Heimspiel torreich zu. Gegen die Reserve von Viktoria Bottrop trennte man sich nach einem erneuten Kraftakt mit 4:4! Dabei musste die Vierte die Partie gut 50 Minuten in Unterzahl bestreiten. Libero Jaeschke sah kurz vor dem Seitenwechsel nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte und wird dem Team in der nächsten Woche gegen Vonderort fehlen.

 

Nach früher Führung der Gäste gelang André Mittler nach 25 Minuten der Ausgleich. Nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive ging Viktoria erneut in Front. Mit einem 1:2 Rückstand und in Unterzahl ging es dann auch in die Pause. Das Team hatte sich jedoch auch in Unterzahl für den zweiten Spielabschnitt viel vorgenommen und zeigte nach der Aufholjagd der Vorwoche erneut Moral und Wille. So überrannten die 10 Rhenanen die erstaunten Gäste zu Beginn der zweiten Hälfte und drehten die Partie in 20 Minuten durch Tore von André Mittler, Salih Derin und René Zurhausen auf 4:2!

In der Folge verteidigte das Team nach Kräften und setzte auch weiterhin offensiv Akzente! Nach einem individuellen Fehler in der Abwehr kamen die Gäste in der 75. Minute zum 4:3 Anschluss und in der 80. Minute mussten die tapfer kämpfenden Rhenanen leider auch den Ausgleich hinnehmen.

Trotz der langen Unterzahl und des gewonnen Punktes war man auf Grund der verspielten 2 Tore Führung am Ende etwas enttäuscht über das Unentschieden! Dennoch zeigte das Team erneut Moral und will in der nächsten Woche beim Tabellenschlusslicht Vonderort unbedingt den ersten Dreier der Rückrunde einfahren!

Aufstellung: Y.Kolbinger, F.Jaeschke (80. O.Becker), S.Jaeschke, S.Kistner, T.Lach, M.Cirillo, K.Essmeier (55. T.Hartmann) A.Mittler, S.Derin, R.Zurhausen, D.Pasch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0