Rovers Team steht im Pokalhalbfinale

Weder die Zuschauer aus Oberhausen, noch die Fußball-Fans aus Bottrop sollten es an diesem Abend bereuen, ihren Weg in den Blankenfeld gemacht zu haben. Es war ein tolles Spiel, ein packender Pokalfight, den sich die Kontrahenten des SV Rhenania Bottrop und des Spielclub 20 Oberhausen da geliefert hatten.

Dirk Rovers
Dirk Rovers

„Wir haben gegen eine sehr, sehr starke Mannschaft spielerisch und kämpferisch dagegen gehalten und sind am Ende verdientermaßen in die nächste Runde eingezogen“, war Rhenanen-Trainer Dirk Rovers überwältigt von dem Auftritt seiner Jungs. „Kai Wenderdel und ich sind absolut stolz auf jeden einzelnen Spieler im Team, so viel steht mal fest“, so Rovers. Denn seine Jungs ließen sich auch trotz zweifachem Rückstandes nicht entmutigen und agierten frech und frisch nach vorne gegen Oberhausener Gäste um Trainer Thorsten Möllmann, die spielerisch eine rasante Partie ablieferten.

Pascal Pfeifer
Pascal Pfeifer

Sezer Akmisir (2), Pascal Pfeifer (2) und Dennis Cziuraj trafen für die Platzherren, für den Spielclub 20 trafen Ümit Ertural per Doppelpack sowie Oliver Nözel. Im Halbfinale heißt der Gegner entweder GW Holten oder Arminia Klosterhardt. Beide Teams treffen am kommenden Donnerstag in Holten aufeinander.

Aufstellung: Wrobel, Ephan, Golembiewski, Drechsler, Peryt, Rudawski (88. Wcislo), Hering, Akmisir, Schittko, Haile (70. Cziuraj) Pfeifer (90. Richter)

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0