Wichtige Info. Auf der gesamten Sportanlage besteht ein Hunde- und Fahrradfahrverbot.

Robin Jobst und Özgür Erdogan bleiben der U23 erhalten

Der Kader für die neue Saison nimmt weiter Form an. Sowohl Robin Jobst (li.) als auch Özgür Erdogan (re.) haben beide ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Die beiden 19-jährigen spielen schon seit vielen Jahren beim SV Rhenania und haben dadurch auch viele Stationen im Jugendbereich durchlaufen. 

Die Verantwortlichen und die Mannschaft freuen sich über die Zusagen. 💪🏻💙

Zwei weitere Zusagen bei den Frauen von Charlene Adam und Tabea Holtbernd

Die nächsten Zusagen bei den Frauen sind in trockenen Tüchern. Sowohl Charlene Adam (li.) als auch Tabea Holtbernd (re.) haben ihren Verbleib beim SV Rhenania bestätigt. Charlene ist 27 Jahre alt und seit 2017 im Blankenfeld. die zwei Jahre jüngere Tabea stieß letztes Jahr dazu. Wir freuen uns für beide und wünschen alles Gute für die Zukunft.

U23 meldet bei zwei weiteren Stützen Vollzug

Auch bei unserer U23 nehmen die Zusagen zur neuen Saison Fahrt auf. Jetzt haben Goalie Domenic Kura (li.) und Niklas Kulka (re.) den Deckel auf ein weiteres Jahr im Blankenfeld gemacht. Wir freuen uns mit beiden, das sie ihre Zukunft bei den Blau-Weißen sehen. Domenic (20 Jahre) und Niklas (19 Jahre) haben ebenfalls den Sprung aus der Jugend excellent gemeistert und sich im Seniorenbereich etabliert. Gut gemacht, Männer.

Auch die U23 hat die ersten Zusagen für die kommende Saison

Kontinuität in allen Mannschaften ist beim SV Rhenania aktuell angesagt. Nachdem sowohl die 1. Herren als auch die Frauen bereits Nägel mit Köpfen gemacht hatten, präsentiert jetzt die U23 ebenfalls positive News. Kapitän Danny Schrödl (li.) und Niklas Pech (re.) haben ihre Zusagen gegeben, auch im kommenden Jahr im Blankenfeld zu bleiben. Beide kommen aus der eigenen Jugend, spielen ihre zweite Saison bei den Herren und haben erste bleibende Eindrücke bei den Senioren hinterlassen. Darunter den Aufstieg in die Kreisliga B. Danke an die Beiden für ihr Vertrauen. Wir wünschen Danny und Niklas alle Gute für die Zukunft und sportlichen Erfolg mit der U23.

Kurzportraits: Jessica Hünselar und Jana Wolthaus

Die nächsten Spielerinnen, die auch in der kommenden Saison im Blankenfeld auflaufen sind Jessica Hünselar (li.) und Jana Wolthaus (re.). Jessica ist 27 Jahre alt und seit 2018 beim SVR. Ebenfalls 27 Lenze zählt Jana. Sie ist seit letztem Jahr bei Rhenania und kam in drei Spielen in dieser Saison zum Einsatz.

Jasmin Kupisch will die Schotten im Blankenfeld dicht halten

Jasmin Kupisch (li.) kam letzten Herbst von Adler Union Frintrop und soll als Torhüterin dafür sorgen, das hinten die Null steht. Die 33-jährige konnte durch die lange Spielpause bedingt noch wenig Akzente setzen. Sie soll aber in der Zukunft ein wichtiger Baustein zum Erfolg des Frauenteams werden. Wir wünschen Jasmin alles Gesundheit und gute Hände für die Zukunft.

Kurzportraits: Tanja Holz und Chantalle Hübbertz

Tanja Holz (li.) gehört zu den erfahrensten Spielerinnen im Kader. Die 39-jährige Stürmerin ist seit 2015 im Verein. Sie wird mit ihrer Erfahrung helfen, die Entwicklung der jüngeren Kameradinnen voran zu treiben. Chantalle Hübbertz (re.) ist als Torhüterin der Rückhalt der Truppe. Die 25-jährige ist ebenfalls seit 6 Jahren dabei. Als Besonderheit stand Chantalle die letzten Jahre mit ihrer Mutter Bianca zusammen auf dem Platz. 

Kurzportraits: Chantal Giesen Estrada und Bianca Krystek

Abteilung Powergirls. Chantal Giesen Estrada und Bianca Krystek gehören zu den jungen Wilden in der Truppe. Chantal (li.) ist 18 und Bianca (re.) 17 Jahre alt. Beide sind trotz ihres Alters schon im Seniorinnenfußball angekommen. Sie sind ein wesentlicher Teil der Zukunft des SV Rhenania. Wir hoffen noch lange Freude an beiden zu haben. 

Kurzportraits: Gözde und Selin Senyüz

Wir berichteten bereits, das 7 weitere Spielerinnen dem SV Rhenania treu bleiben. Diese jungen Damen wollen wir im Folgenden gerne kurz vorstellen. Den Anfang machen die Geschwister Gözde (li.) und Selin Senyüz (re.). Die fast 21-jährige Gözde ist seit 2014 beim SVR aktiv. Ihre 26-jährige Schwester tritt seit 2017 im Blankenfeld auf. Diese geballte Frauenpower wird auch in Zukunft bei den Gegnerinnen Zittern in den Beinen produzieren. 

7 weitere Spielerinnen bestätigen die Kontinuität in der Frauenabteilung

Die guten Nachrichten in der Frauenabteilung des SV Rhenania reißen nicht ab. In den Gesprächen mit Gerd Gotsche haben sich 7 weitere Spielerinnen für einen Verbleib im Blankenfeld entschieden. Chantal Giesen Estrada, Bianca Krystek, Gözde und Selin Senyüz,  Jessica Hünselar, Chantalle Hübbertz und Tanja Holz bleiben dem Verein treu. Wir bedanken uns für das Vertrauen unserer Frauen und wünschen allen Gesundheit und Erfolg.

Hoffnungsvolle Juniorinnen rücken in den Frauenkader auf

Der schon sehr gut aufgestellte Kader der Frauenabteilung bekommt jetzt noch tatkräftige Unterstützung aus der eigenen Jugendabteilung. Melda Colak, Joan Jaschek, Aysu Karaman, Mara-Emily Korn, Hannah Michalke, Belinay Tan und Sinem Yalcin aus der letztjährigen U17 rücken zu den Seniorinnen auf und werden den Konkurrenzkampf in den Frauenteams anheizen. Dies ist auch eine Bestätigung für die gute Jugendarbeit des Vereins, da hier großen Wert auf den Juniorinnenfußball gelegt wird. Wir wünschen den jungen Damen einen guten Start bei den Seniorinnen.

Danny Große-Beck komplettiert das bärenstarke Torwartteam beim SV Rhenania

Quelle: FuPa
Quelle: FuPa

Der SV Rhenania Bottrop konnte sich für die kommende Saison die Dienste von Danny Große-Beck (Bild) sichern. Der Bruder von Kapitän Nico Große-Beck wechselt vom Landesligisten Arminia Klosterhardt ins Blankenfeld. Danny ist bei der Mannschaft kein Unbekannter, er trainierte bereits im Herbst letzten Jahres bei unserer

1. Mannschaft mit um sich fit zu halten um dann anschließend nach Oberhausen zu wechseln. Nach diesem kurzen Gastspiel konnte man sich nun auf eine feste Zusammenarbeit einigen.

mehr lesen

Das nächste Duo gibt seine Zusage für das kommende Jahr

Das Fundament der Frauenabteilung für die nächste Saison nimmt immer konkretere Formen an. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen haben nun auch Meryem "Mery" Bayraktar (li.) und Michèle Gromotka (re.) die Zusage gegeben beim SV Rhenania zu bleiben. Vielen Dank für euer Vertrauen in den Verein und den Einsatz den ihr im Juniorinnen und Seniorinnen Bereich zeigt. Bleibt gesund und viel Erfolg im kommenden Jahr.

Auch Anne-Sophie Warthun bleibt im Blankenfeld

Nachdem gestern Malin Cziuraj mit ihrer Zusage zur neuen Saison den Startschuss gegeben hat, vermelden wir heute mit Stolz, das auch Anne-Sophie Warthun (Bild) im kommenden Jahr ihre Schuhe im Blankenfeld schnüren wird. Die 26-jährige ist seit über 3 Jahren unverzichtbarer Teil unseres starken Frauenteams. Wir freuen uns das Anne Teil des SV Rhenania bleibt und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Malin Cziuraj hält dem SV Rhenania die Treue

Die Spielführerin der 1. Frauenmannschaft Malin Cziuraj (Bild li.) geht mit gutem Beispiel voran und setzt den Anker für ein weiteres Jahr im Blankenfeld. Die 23-jährige will mit dem SVR noch viele Erfolge erzielen und setzt somit ein Zeichen für eine erfolgreiche Zukunft. Wir freuen uns, das Malin dem SVR treu bleibt und wünschen ihr und ihren Kameradinnen Gesundheit und sportlichen Erfolg in der kommenden Saison.

Marco Rinski hält weiter die Schotten im Blankenfeld dicht

Marco Rinski (Bild li.) ist der Nächste im Bunde der den Verantwortlichen vom SV Rhenania Bottrop für die kommende Saison die Zusage gegeben hat. Darauf konnte man sich schnell und unkompliziert einigen. 

mehr lesen

Emre Kilic geht weiter auf Torejagd im Blankenfeld

Die Tormaschine Emre Kilic geht in seine 3. Saison mit dem SV Rhenania Bottrop. Damit bleibt dem Trainerteam und der 1. Mannschaft der Torgarant der letzten 2 Jahre erhalten. Emre schoss in der Aufstiegssaison unfassbare 33 Tore in 14 Spielen und auch in dieser Saison war er bis zur Coronapause 4 Mal in 5 Spielen erfolgreich. Nicht nur als Torjäger ist er wichtig, auch als Vorlagengeber konnte er bereits 4 Scorerpunkte als Vorlagengeber in dieser Saison sammeln

mehr lesen

Auch die Maschine bleibt im Blankenfeld

Oktay Semiz (li.) geht mit dem SV Rhenania Bottrop in die kommende Saison. Darauf einigten sich der Spieler und die Verantwortlichen in einer digitalen Abstimmung zu Beginn der Woche.

mehr lesen

Auch Marvin Polak bleibt dem SVR erhalten. Zu dem Verstärkungen aus der eigenen Jugend für die Senioren.

Unser Mittelfeldakteur Marvin Polak (li.) bleibt auch zur kommenden Saison dem SV Rhenania Bottrop erhalten. Darauf einigte man sich in einem kurzen aber intensiven Gespräch. Das Trainerteam ist von Marvin überzeugt und sieht noch Entwicklungspotenzial, welches die Trainer in der kommenden Saison aus Marvin rausholen wollen. Auch Marvin selbst sah keinen einzigen Grund den Verein zu wechseln. Trotz seines Umzugs nach Bochum hat er betont, dass er sich im Blankenfeld pudelwohl fühlt und hängt noch mindestens eine Saison im blau-weißem Trikot dran.

mehr lesen

Rhenanias erster Neuzugang steht fest.

Nun steht auch der 1. Neuzugang für den SV Rhenania Bottrop fest. Charalambos Pommer, auch genannt „Babi“ wird den SV Rhenania zur kommenden Saison verstärken.

mehr lesen

Der nächste Viererpack ist eingetütet

Der Kader für die neue Saison nimmt in Bezug auf die aktuellen Spieler immer mehr Formen an. Wir können nun die Verlängerungen und Zusagen Nummer 11 bis 14 präsentieren. Halil Memisoglu (oben li.), Louis Becker (oben re.), David Hücker (unten li.) und Sebastian Kaspers (unten re.) werden auch in der kommenden Saison wieder Teil des Kaders sein und mithelfen die gesteckten Ziele zu erreichen

mehr lesen

Mittelfeldstrategen geben ihre Zusage

Wieder können wir zwei weitere wichtige Zusagen für die kommende Saison bekannt geben. Auch „Saki“ Mitrentsis (li.) und Jura Adolf (re.) haben ihre Zusagen für die kommende Spielzeit gegeben. Damit schließt sich ein weiteres Mosaiksteinchen für das Gesamtkunstwerk. 

mehr lesen

Abwehrachse trägt weiter blau-weiß

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Wir können 3 weitere Verlängerungen für die Spielzeit 2021/2022 bekanntgeben. Die wichtigen Eckpfeiler im Defensiv-Verbund Robin Müller (li.), Christian Langer (Mitte) und David Overfeld (re.) werden auch weiterhin den gegnerischen Stürmern das Fürchten lehren. In kurzen und intensiven Gesprächen haben alle 3 ihre Zusage für die nächste Saison gegeben. 

mehr lesen

Der Capitano bleibt an Bord

Der SV Rhenania Bottrop und der Kapitän der 1. Mannschaft konnten sich schnell über eine weitere Zusammenarbeit verständigen. Nico Große-Beck bleibt mindestens eine weitere Saison im Blankenfeld und wird mithelfen die Ziele des Vereins umzusetzen. 

mehr lesen

Abwehrduo gibt Zusage für die nächste Saison

Die beiden Abwehrhühnen Patryk Niedzicki (li.) und Nicolas Albert (re.) bleiben dem SV Rhenania Bottrop auch in der kommenden Saison erhalten. Die Verantwortlichen um den sportlichen Leiter und Trainerteam sind froh, dass man sich schnell mit den beiden Defensivspezialisten auf eine weitere Zusammenarbeit einigen konnte. Beide Spieler waren sich einig, dass jetzt noch nicht Schluss sein kann, da das gemeinsame Projekt noch nicht abgeschlossen ist. 

mehr lesen