U16 mit Herz, aber ohne Punkte

Es hat nicht sollen sein. Nach guter Leistung mit Herz und Leidenschaft, gab es am Sonntagmorgen keine Punkte für die U16. Nach einem Spiel, in dem man insgesamt das bessere Team war, stand am Ende trotzdem eine 1:2 Niederlage gegen RSV Klosterhardt zu Buche. "Wir sind heute unter Wert geschlagen worden. Die hohe Laufbereitschaft und gute Arbeit des Teams wurden nicht belohnt. Es ist halt schade, wie schon in den Wochen davor, dass wir einfach zu viele Torchancen brauchen um ein Spiel zu gewinnen“, bilanzierte das Trainergespann Timo Kleer und Frank Hübbertz nach dem Spiel.

Ali El Dorr
Ali El Dorr

Zum Spiel selbst ist halt nicht viel zu sagen. Klosterhardt kam insgesamt fünfmal gefährlich vor das Bottroper Tor und erzielte daraus 2 Treffer. Es fing alles so gut an 16 Minuten warenn gespielt und es stand bereits 1:0 für die Jungrhenanen. Torschütze der frühen Führung war Ali El Dorr. Das Spiel ging weiter nur in Richtung des gegnerischen Tores, aber alle weiteren Bemühungen einen zweiten Treffer zu erzielen liefen ins Leere. In der 30 Minute schoss ein Klosterhardter Spieler einen ruhenden Ball lang und weit in den Bottroper Strafraum. Durch Unkonzentriertheit und Passivität der Abwehrspieler schlug es zum 1:1 ein. Keine 5 Minuten später fiel sogar das 2:1 für die Gäste, was zugleich den Halbzeitstand darstellte. Das Team wurde von den Trainern in der Halbzeitansprache nochmals wach gerüttelt, aber wie schon im Vorfeld erläutert, waren alle Bemühungen der Jungrhenanen nicht von Erfolg gekrönt, das Tor der Oberhausener war wie zugenagelt. Es war halt kein Rhenanentag :-(( Wir werden weiter hart arbeiten und dem nächsten Gegner wieder alles abverlangen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0