U14 sichert die Leistungsklasse

Nach einer schwierigen Saison mit vielen Höhen und Tiefen, hatte die C2 am 05.05.2012 die Möglichkeit die Spielzeit doch noch positiv für sich zu entscheiden. Es ging nach Oberhausen zu Grün-Weiß Holten, die zu diesem Zeitpunkt in der Tabelle mit 9 Punkten Abstand bei noch 3 Spieltagen einen Platz tiefer standen. Bei Dauerregen und einem nicht optimalen Rasenplatz ging es mit 15 Minuten Verspätung dann für beide Teams um die Wurst.

Und es begann für die Jungrhenanen wie schon so oft: 3.Minute 1:0 für Grün-Weiß. Die Begegnung wurde nun von beiden Seiten kämpferisch. In Minute sieben kam dann die Antwort aus Bottrop, nach einer sehenswerten Hereingabe von Nuno El-Dorr verwandelte Marius Schneider unhaltbar zum 1:1 Ausgleich. Aber die Gastgeber ließen nicht nach und gingen in Minute 17 erneut mit 2:1 in Führung. Nun waren die Rhenanenkicker endlich wachgerüttelt und kamen immer besser ins Spiel, das von nun an nur noch in der Hälfte der Gastgeber statt fand.

So gelang schon in der 21. Minute der erneute Ausgleich zum 2:2 durch Marius Schneider, der erneut das richtige Auge hatte und unhaltbar verwandelte. Spätestens ab jetzt waren die Bottroper die deutlich dominierende Mannschaft und erzielten in der 23. Minute durch Nuno El-Dorr den Führungstreffer zum 2:3. Es kam nun eine Chance nach der anderen für die Blau-Weisen und mit einem Doppelschlag in Minute 32 und 33 erhöhte man auf 2:5 durch sehenswerte Treffer des Mannschaftskapitäns Jan Gerhard. Und so ging es dann auch in die Pause.

Bedingt durch die recht komfortable Führung und die Übermacht der Rhenanen entschloss sich das Trainerteam Gerhard/Schwalbert die 2.Halbzeit zu nutzen , um den Spielern die Möglichkeit zu geben, die in der Saison noch nicht so oft zum Einsatz kamen, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und wechselten gleich 3 Feldspieler und den Torhüter aus. Nach Wiederanpfiff ging es weiter wie die erste Halbzeit endete: Rhenania bestimmt das Spiel und schon in Minute 40 schlägt der Ball erneut ins Gegnerische Tor. Christoper Orluk erhöhte auf 6:2. Trotz der deutlichen Führung gaben die Jungs aus Holten aber nicht auf und Erzielten durch einen schnell gespielten Konter 2 Minuten später das 3:6. Aber das Spiel ging weiter nur in Richtung des Oberhausener Tores und Can Ata markierte mit einem beherzten Schuss in Minute 47 den 7.Treffer für die Jungs Bottrop. Das Spiel schien entschieden und so schalteten die Rhenanen einen Gang zurück. Bis zur 59.Minute ging es nun hin und her mit weitern Möglichkeiten für Blau-Weis aber ohne Treffer. Der gelang dem Gastgeber durch eine Unachtsamkeit der Rhenanenabwehr und es stand nun 4:7. Nach weiteren 6 Minuten konnten die Gastgeber den Spielstand noch einmal auf 5:7 verkürzten, nachdem die Abwehr der Rhenanen wieder etwas zu spät dran war. Schlusspfiff!!! Rhenania gewinnt mit 5:7 und macht damit den Klassenerhalt klar, so dass auch die kommende C2 in der Leistungsklasse spielen wird.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0