F2 feiert Turnier Erfolge

Pfingstsonntag hieß es bei strahlendem Sonnenschein – auf geht’s nach Reken – Fußball spielen. Die Einladung am alljährlichen Pfingstturnier (SpaDaKa-Junioren-Cup 2012) teilzunehmen, nahmen die Rhenania-Jungs der F2 liebend gerne an. Vier Gruppenspiele standen auf dem Turnierplan – beteiligte Mannschaften waren VfL Reken 2 sowie Reken 3, RW Deuten 2, Westf. Reken und natürlich unsere Jungs.

Souverän gingen die Jungs mit einem Sieg mit 3:0 gegen RW Deuten vom Platz. Das machte Mut fürs zweite Spiel. Tolle Aktionen von allen Kickern mit guten Dribblings, super platzierten Ecken, guten Torwartaktionen führten dazu, dass die Rhenanen mit 5:0 Siegestoren ganz beruhigt ins dritte Gruppenspiel einlaufen konnten. Obwohl die Jungs die Führung verdient hätten, haben dann die Kicker von VfL Reken ein Tor erzielt, welches die Mannschaft nicht mehr ausgleichen konnte. Egal – ganz voller Tatendrang und heiß auf den Pokal ging es dann ins letzte Spiel. Westf. Reken 2 stand auf dem Platz. Hoch überlegen erzielten die Jungs von Toni und Zekri 7:0 Tore. Jetzt hieß es abwarten wie die anderen Mannschaften das Turnier beenden. Zum Schluss hieß es dann Punktedifferenz siegt entweder

VfL Reken 2 oder Rhenania. Und dann endlich wurde es offiziell verkündet: RHENANIA SIEGT!!!

Jungs …. das habt ihr toll gemacht und es hat Spaß gemacht euch beim Fußball spielen zuzusehen. Weiter so !!!

… Auf ein Neues hieß es für die Rhenania-Jungs Samstag um 09:00 Uhr als Trainer, Spieler und Eltern in den Reisebus stiegen, um den Turniersieg aus dem Vorjahr zu wiedeholen. Drei Gruppenspiele gegen holländische Mannschaften standen auf dem Programm. Nach einem kurzen Schreck als wir die Mannschaften sahen, die uns weit körperlich überlegen schienen – gingen dann die Spiele los. Erstes Spiel 2:1 – zweites Spiel 7:0 und drittes Spiel 3:0. Also … Halbfinale. - Geschafft!! Das Halbfinale gewinnen wir locker 4:1. FINALE!! Nach einem spannenden Finale mit tollen Aktionen und Spielzügen unserer Mannschaft stand es dann am Ende leider nur 1:1. Es kommt was kommen musste ELFMETERSCHIESSEN – Spannend bis zum Schluss. Leider spielte in der Mannschaft der holländischen Gegner kein Arjen Robben mit der zum Elfmeterpunkt muss. Alle Elfer sitzen und unser Torwart ohne Chance. Am Ende steht es 2:3 für die holländische Mannschaft. Aber Glückwunsch an unsere Rhenania-Kicker … Ein tolles Turnier und 2. Platz. Toll gemacht Jungs – und ein großes DANKESCHÖN an Toni und Zekri. Danke für die schönen Spiele.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Patrick Diller (Montag, 11 Juni 2012 11:29)

    Glückwunsch Jungs und Trainer für die Super Turniere mit Freundlichen Grüßen F 1