Bambinis feiern Saisonabschluss

Am 30.06. und am 01.07.2012 ging es auf der Platzanlage hoch her. Die Minikicker vom Blankenfeld feierten ihren wohlverdienten Saisonabschluß. Die Trainer und Betreuer hatten sich für dieses Jahr wieder etwas besonderes für die 4 bis 7 jährigen Nachwuchskicker einfallen lassen. Der Samstag startete zunächst mit einem tollen Turnier bei den Nachbarn von der Beckstraße. Wieder einmal veranstalteten die Freunde von Dostlukspor ein tolles Bambini-Turnier. Um 16:30 Uhr fiel dann der Startschuß. Nach und nach füllte sich die Platzanlage am Blankenfeld mit Leben.

Insgesamt 23 Kinder verbrachten einen tollen Nachmittag mit jeder Menge Spaß und Fußball. Zum Abendessen servierten die Trainer und Betreuer den Kindern leckeres vom Grill. Gegen Abend ließen sich die Kinder an einem Lagerfeuer nieder um gemeinsam Stockbrot zu backen. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es dann auf zur Nachtwanderung. Nach einem Besuch des Saisonabschlusses von Dostlukspor ging es wieder zurück in Richtung Blankenfeld. In den Räumen der Jugendabteilung schlugen Spieler und Betreuer ihr Nachtlager auf. Nach einer recht kurzen Nacht, standen schon gegen 7 Uhr in der Früh die ersten Kinder wieder parat, um dem runden Leder nach zu jagen. Nach einer Runde Fußball ging es dann um 10 Uhr zum Mannschaftsfrühstück. Nach einem ausgedehntem Frühstück mit Brötchen und Orangensaft, wurde wieder der Kunstrasen gestürmt. Dann um 12 Uhr war es endlich soweit. Die Eltern und Angehörigen der Kinder fanden sich zum offiziellen Teil des Saisonabschlusses ein.

In gemütlicher und illustrer Runde wurde ein wenig über die vergangene Saison gefachsimpelt. Und was dann folgte, war nicht nur ein Riesenspaß für die Kinder sondern für alle Zuschauer und vor allem für die Mütter der Kinder. Um 13 Uhr hieß es für die Mütter der Kinder, sammeln und die Kabinenschlüssel empfangen. Die Mütter der Bambini 1 und Bambini 2 bildeten jeweils eine Mannschaft, um in einem kleinen Turnier gegen ihre eigenen Kinder anzutreten. Sowohl die Mütter als auch die Kinder waren bis in die Haarspitzen motiviert. Wer glaubte, man würde ein einseitiges Spiel erleben oder die Mütter würden Rücksicht auf ihre Kinder nehmen, der irrte gewaltig. Auf dem Rasen wurde um jeden Meter und um jeden Ball gekämpft. Es entwickelten sich rassige Spiele, in denen gegrätscht, gedribbelt und geschossen wurde. Die Zuschauer bekamen viele gute Aktionen und vor allem Torhüter-Paraden zu sehen. Im dritten Spiel des Tages standen sich dann die Power-Mamas 1 und die Power-Mamas 2 gegenüber. Ein Leckerbissen für die Zuschauer. Nach der regulären Spielzeit stand es immer noch 0:0. Nach einem fulminanten Finale im Penalty-Schießen, zeigten die Power-Mamas 1 keine Nerven und gewannen das Elfmeterschießen souverän mit 3:0. Im Anschluß an ein hervorragendes Turnier wurden alle Spieler und Spielerinnen mit einer Urkunde und einer Medaille ausgezeichnet. Zusätzlich erhielten die Kinder noch eine Fußball-Tasche als Geschenk.

Gegen Ende der Veranstaltung wurde es dann nochmal emotional. Denn für die Trainer Mike Pribyla und Marco Langnickel hieß es Abschied nehmen. Zwar trennen sich lediglich die sportlichen Wege, dennoch war zu spüren, daß der Abschied nicht leicht fällt. Neben den Geschenken der Eltern und Spieler, ließen es sich die beiden Trainer nicht nehmen, sich gegenseitig mit persönlichen Andenken zu verabschieden. Während Marco Langnickel weiterhin die Geschicke zusammen mit Michael Timpe und Niko Nikolaidis bei den Bambinis lenken wird, steigt Mike Pribyla mit seinem Trainerstab Marco Gödeke und Maik Köhl in die F2-Jugend auf. Um 18 Uhr hieß es dann: Schöne Ferien, schönen Urlaub und eine erholsame Sommerpause!! Die Trainer der Bambinis bedanken sich recht herzlich bei allen Eltern für eine hervorragende Zeit und für die geleistete Unterstützung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0