Erste mit Remis im Testspiel

Im Testspiel am Dienstagabend gegen SF Stuckenbusch spielte die Erste 2:2 (1:2). Das Duell der Bezirksligisten endete am Ende gerecht mit einer Punkteteilung, wie Chefcoach Oliver Dirr nach dem Spiel anmerkte. Dennoch war der Bottroper Übungsleiter nicht zufrieden, vor allem nicht mit den ersten 30 Minuten. Gegen den Spitzenreiter der Bezirksliga Westfalen kamen die Gastgeber erst im Laufe des Spiels mehr und mehr in Schwung.

Oliver Dirr
Oliver Dirr

Gegen den Tabellenführer der Bezirksliga Westfalen ist auf den ersten Blick das 2:2 ein respektables Ergebnis. Jedoch bei genauer Betrachtung, der Gegner hatte nur zwölf Spieler zur Verfügung (unter anderem fehlte das Top-Sturmduo Eisen/Körnig), muss man sich eingestehen, dass die Leistung speziell in den ersten 30 Minuten kein Bezirksliganiveau hatte. Konzentrationsfehler beim ungenauen Passspiel, kein Zweikampfverhalten und eine kollektiv schlechte Laufarbeit führten folgerichtig bereits nach acht Minuten zum 0:1. Anstatt sich nun in das Spiel herein zu arbeiten, kassierte man in der 17. Minute auch noch das 0:2. Ab der 30. Minute drehte sich das Spiel jedoch komplett. Der Gegner, im Gefühl des sicheren Vorsprungs, tat weniger und der SVR erzielte in der 37. Minute durch Sezer Akmisir durch einen Abstauber nach schönem Distanzschuss von Amanuel Haile den Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel drängte der SVR die Gäste mit druckvollem Spiel in die eigene Hälfte und kam in der 65. Minute zum verdienten Ausgleich durch Pascal Pfeifer. Ein Sieg, bei weiteren guten Torchancen, war durchaus im Bereich des Möglichen, allerdings ist das 2:2 am Ende ein gerechtes Endergebnis. Nun gilt die volle Konzentration dem Spitzenspiel am kommenden Sonntag beim Tabellenzweiten VFR 08 Oberhausen.

 

Quelle: aufmplatz.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    melek (Sonntag, 03 März 2013 09:57)

    sezer *.*