Bambini 2 beim Suderwich Cup

Auf dem Rasenplatz der SG Suderwich an der Lülfstraße in Recklinghausen wurde am Maifeiertag um den Doy-Doy Suderwich Cup gespielt. Mit 24 Mannschaften (u.a. TSC Eintracht Dortmund, FC Merkur, SV Bayer Wuppertal, FC Marl, Erler SV 08) war das Teilnehmerfeld sehr stark besetzt.

Das anfangs noch trübe Wetter schlug mit der Zeit in sonniges um. Davon unbeeindruckt spielten die Minis der Bambini 2 eine hervorragende Vorrunde. Aus drei Spielen (2:0, 3:0 und 0:0) gingen sie als Gruppensieger und ohne Gegentor ins Achtelfinale hervor.

Gegen Fortuna Herne hieß es nach neun Minuten 0:0 und das erste 7m-Schießen in ihrer jungen Karriere als Fußballer stand bevor. Am Ende hieß es leider 2:3 aus Sicht der kleinen Rhenanen. Zuerst etwas geknickt, dann aber wieder mit einem Lächeln präsent, nahmen sie ihre verdiente Trophäe für die gezeigte Leistung entgegen.

 

Zum Schluß unterhielt man sich noch gemeinsam und auf die Frage der Eltern, wie denn der Tag so war, antworteten Christian Kruse, Jeton Maljiki und Marco Brinkmann: "Wir möchten einfach nur DANKE sagen."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0