Kantersieg von SuS Dinslaken 09 gegen U11 Juniorinnen des S.V. Rhenania

Am zweiten Spieltag traten die U11 Juniorinnen des SV Rhenania auf heimischem Boden gegen SuS Dinslaken 09 an. Trotz beherztem Beginn des Spieles auf beiden Seiten fanden die Mädchen nicht direkt ins Spiel und kassierten innerhalb kürzester Zeit 5 Gegentore.


Zur Halbzeit stand es bereits 0:8. Trotz dieses Spielstandes ließen sich die Mädchen den Spaß und die Spielbegeisterung nicht nehmen und drehten zur Mitte der zweiten Halbzeit auf, jedoch nur mit mäßigen Erfolg. Die Torchancen waren letztlich enorm, jedoch mussten sich die U11 Mädels der starken Abwehr des Gegners geschlagen geben. Nach kurzer taktischer Anweisung gelang durch Lena Sellnerat doch noch das verdiente und viel umjubelte Tor. Leider gelang es auch SuS Dinslaken entsprechend das Spiel zu gestalten und die Mannschaft musste sich letztlich mit 1:14 geschlagen geben. Dadurch lassen sich Juniorinnen vom Blankenfeld jedoch nicht entmutigen oder beirren und werden nächsten Samstag gegen TV Voerde wieder alles geben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0