Kraftakt der U11-Juniorinnen reichte leider wieder nicht zum Sieg

Am vergangenen Samstag, den 27.09.2014, spielten unsere Mädchen gegen DJK Adler Union Essen- Frintrop. In der kompletten ersten Halbzeit begannen unsere Mädchen noch im „Warm Up“ Modus und fanden schwer ins Spiel.


Der Gegner strafte dies mit 3 Toren ab. In der 17. Spielminute gelang durch unser Team nach Einwurf ein schöner Spielzug wo das langersehnte Tor geschossen wurde. Somit lag der Halbzeitendstand bei  1:3. Die taktischen Anweisungen, die innerhalb des Teams in der Halbzeitpause besprochen wurden, wurden von den Mädchen angenommen und umgesetzt. In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Mädchen keinen Respekt mehr und kamen super ins Spiel.

Die Laufwege des Gegners wurden permanent zugestellt und jedem Ball nachgesetzt. DJK Adler Union Essen- Frintrop kam nur noch zu sehr wenigen Torchancen. Unsere Torfrau, die wieder ein überragendes Spiel absolvierte, parierte einen Megaknaller aus kurzer Entfernung.

Die Rhenaninnen erarbeiteten sich zunehmend mehrere Torchancen. Die Begegnung setzten sie über starkes Flügelspiel fort, aber sie konnten das Rezept zum Einnetzen nicht richtig finden. Die Adler aus Essen-Frintrop nutzen 2 schnelle Kontermöglichkeiten gnadenlos zu 2 weiteren Treffern aus. Am Ende der Partie stand es dann 1:5 für unsere Gäste.

Das Trainerteam war dennoch mit der Leistung unserer Juniorinnen mehr als zufrieden, da erst der dritte Spieltag unserer frisch gebackenen Mannschaft auf dem Programm stand und wir das riesige Potential der Mannschaft sehen und zu schätzen wissen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0