IV. Mannschaft holt ersten Punkt

Acht punktlose und oft enttäuschende Spieltage lagen vor dem Heimspiel gegen den Tabellenachten PSV Oberhausen II hinter der vierten Mannschaft! Und auch am Sonntag lief es trotz gutem Start und spielerischer Überlegenheit zunächst wieder nicht rund.

Nach einem Ballverlust im Mittelfeld spielte der PSV seinen ersten Konter perfekt aus und ging mit 0:1 in Führung. Die Führung hielt jedoch nicht lange, da David Annutsch im direkten Gegenzug aus gut 25 Metern Maß nahm und den Ball  aus halbrechter Position unhaltbar im linken Torwinkel unterbrachte! Das Traumtor war zugleich Initialzündung für den weiteren Verlauf der Partie! Bis zur Pause wurde der SVR immer wieder gefährlich und erspielte sich aus einer gut sortierten Defensive diverse Chancen! Kurz nach der Pause legte Neu-Libero Michael Lewandowski nach einem tollem Solo den Ball quer auf Stefan Heigl, der den Ball zur 2:1 Führung im Tor unterbrachte! Nur Minuten später vergab Tobias Lach freistehend vor dem Gästeschlussmann das sichere 3:1. In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste! Ein Sonderlob verdienten sich Salih Derin, der vor allem in der Defensive eine starke Partie ablieferte und Kevin Junker, der bei seinem Debüt zwischen den Pfosten das ein oder andere mal stark parierte und viel Ruhe auf die Hintermannschaft ausstrahlte! Leider konnte auch Junker denn 2:2 Ausgleich in der 78. Minute nicht verhindern.  Als das Spiel nach 90 Minuten abgepfiffen wurde, stand ein gerechtes Unentschieden zu Buche und der erste Punkt für die Vierte war endlich unter Dach und Fach!


Aufstellung:

Junker, Knümann (32. Pamplona), Essmeier, Kistner, Becker (57. Lazar), Mittler (70. Ortmann), Annutsch, Lach, Heigl, Derin, Lewandowski

Kommentar schreiben

Kommentare: 0