IV. Mannschaft: Auswärtsniederlage gegen Lirich

Nach dem ersten Punkt in der vergangenen Woche ist es der vierten Mannschaft nicht gelungen den Schwung mit ins Auswärtsspiel zu Arminia Lirich mitzunehmen.

In der ersten Halbzeit hielten die Rhenania gut mit, gerieten aber durch einen berechtigten Strafstoß mit 1:0 in Rückstand. Rhenania hatte jeweils mit Distanzschüssen durch Olaf Becker und zweimal David Annutsch die Chance zum Ausgleich. Im zweiten Durchgang machte sich die spielerische und läuferische Überlegenheit der Arminia bemerkbar und nach Fehlern in der Hintermannschaft zog Lirich auf 3:0 davon.

Salih Derin verkürzte noch auf 3:1, in dessen Folge der SVR eine kurze Drangperiode hatte, wirkliche in Gefahr waren die 3 Punkte für die Arminia aber zu keinem Zeitpunkt. In der Schlussphase spielte Lirich einige Angriffe gut aus und schraubte das Ergebnis zum 5:1 Endstand nach oben.


Aufstellung:

Junker, Knümann, Pamplona, Kistner (40. Cirillo), Becker (57. Özcan), Mittler, Annutsch, Derin, Pasch, Lewandowski, Zurhausen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0