U15 verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Durch einen 6:0 Sieg gegen SSV Lüttingen verschaffte sich die U15 mit einem Sieg einen 4 Punkte Vorsprung und somit ein wenig Luft auf einen direkten Abstiegsplatz. Die Rhenanen gingen sehr motiviert in die Partie und hatten von Anfang an gezeigt, wer der Herr im Hause sein sollte. Jedem Spieler war klar, dass die Punkte am heutigen Tag gegen den Tabellenletzten geholt werden mussten.

Matchwinner in dieser Partie war der Torwart der Rhenanen Robin Pfeifer, der in diesem Spiel so wie schon einmal im Relegationsspiel für die NRL (5 Tore) im Feld spielte und in der ersten Halbzeit von der 10. bis 32. Minute (10. 17. 25. 32.) 4 Tore erzielte. Mit diesem Vier-Tore-Vorsprung ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Jungs wieder zahlreiche Torchancen und in der 50. Minute erzielte Hazar Türkü das 5:0 und wiederum war es Hazar Türkü, der in der 57. Minute für den 6:0 Endstand sorgte. Der Torjäger der Rhenanen erzielte damit Treffer Nummer 8 und 9 in dieser Saison. Dieser Sieg war sehr wichtig für die Mannschaft, die durch diesen Sieg wieder Selbstvertrauen aufbauen konnte. Aber nächste Woche kommt mit RWO ein harter Brocken zum Blankenfeld.



Aufstellung:

Jan-Luka Kobus, Lukas Günther (35. Alexandros Matrakos), Marius Kasten , Phil Da Silva, Boris Wotschel (55. Otis Ambeck), Ergjan Brahimi, Leon Valentino Tappe(35. Marlon Luca Meredig), , Noah Pewinski (55. Borko Stefanoviv), Hazar Türkü, Jamal-Joachim Kropf, Robin Pfeifer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0