U11-Juniorinnen holen Dreier gegen SuS Dinslaken

Kurzer Rückblick auf den zweiten Spieltag, wo der Gegner SuS Dinslaken hieß. Die Mädchen vom Blankenfeld liefen ungeordnet, zeigten sich  aber kämpferisch. Die Dinslakenerinnen fegten uns mit 1:14 von der heimischen Anlage am Blankenfeld. Lange Gesichter und Frustration nach dem Spiel. Aber es folgte ja noch das Rückspiel... Nur einen Spieltag weiter nutzten die Mädchen des SV Rhenania ihre Chance und spielten ihr Potenzial aus.

Der Gegner hieß erneut SuS Dinslaken. Diesmal auf ihrer heimischen

Anlage. Der Ascheplatz war vom Regen durchtränkt und sehr zäh bespielbar. Das Spiel fing mit gutem Eifer und schnellen Aktionen an. Doch sehr schnell kam auch die Ernüchterung, denn die Dinslakener gingen mit 1:0 in Führung. Kurz geschüttelt und kampfeslustig ging es weiter. Tolle Szenen wieder über Außen und 4 Minuten später durfte die Heimische Torfrau den Ball aus ihrem Netz fischen. Alina Weber ballerte knallhart den Ausgleich ein. Die Mädels vom Blankenfeld wurden nun kurz vom Trainerduo Marcel Richter und Jörg Koßek taktisch angewiesen, die Positionen zu verlagern und den Sturm mit der Abwehr ständig zu tauschen. 3 Minuten später hatte die Torfrau der Heimmannschaft erneut das Nachsehen und es stand 1:2 für unsere Juniorinnen vom Blankenfeld. Dem Platz geschuldet kam nur 2 Minuten später in der 15. Spielminute der Ausgleich, da einige Beine den Ball nicht halten konnten. Die Mädels vom Blankenfeld zeigten weiter Nervenstärke und wieder 2 Minuten später das 2:3.

5 Minuten dann weiter sehr gute Szenen mit „Blutdruckfaktor“ auf beiden Seiten. Kurz vor dem Pausenpfiff schossen sich die Dinslakener wieder in die Partie zurück. Kurze Zeit zum Energie tanken.

In der 34. Spielminute netzte Nyla Karademir das 3:4 ein. Danach gab es kein Durchkommen mehr durch das Bollwerk der Rhenaninnen,

die jetzt voll auf Defensive instrumentalisiert wurden. Unsere Mädels vom Blankenfeld brachten letztendlich einen Dreier nach Hause und haben wieder gezeigt das das Potenzial voll auf Erfolg steht. Ein

weiterer Tabellenplatz wurde gut gemacht.

Wir bedanken uns bei allen Eltern und Mitfahrern, die uns immer toll

unterstützt haben.


Klasse Leistung unserer U11 Mädels.


Aufstellung:

Joelle Möllers (Kapitän), Jamie Lynn Hübbertz, Lena Sellnerat, Nyla

Karademir, Sophie Hellen Braun, Alina Weber, Hanna Michalke, Melina Koßek, Jana Röken, Angelina Beck (TW)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0