Jahresabschluss mit Kantersieg 

Die vierte Mannschaft konnte im letzten Heimspiel vor der Winterpause einen für die Moral sowie die Tabelle gleichermaßen wichtigen Dreier einfahren. Gegen Schwarz-Weiss Alstaden III war Rhenania vom Anpfiff weg spielbestimmend und erspielte sich Chancen im Minutentakt.

Nach 10 Minuten eröffnete Minoas Cirillo mit einem schönen Lupfer über den herausgeeilten Gästekeeper den Torreigen, Arthur Kless und David Annutsch per Doppelpack sorgten im Anschluss schon zur Pause für klare Verhältnisse.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Verlauf der Partie und René Zurhausen, André Mittler und der eingewechselte Ömür Özcan sorgten für den 7:0 Endstand. Dabei verpassten es die Jungs von Ralf Lazar sogar noch das Ergebnis noch deutlicher ausfallen zu lassen, an diesem Sonntag hatte Alstaden III dem SVR einfach zu wenig entgegenzusetzen.

Mit dem Heimerfolg verlässt die vierte das Tabellenende und überwintert auf dem 12. Rang. Nach der Winterpause soll der zuletzt spür- und sichtbare Aufwärtstrend fortgesetzt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0