C-Junioren punkteten dreifach

Am vergangenen Samstag konnten die C-Junioren sich wichtige Punkte gegen den Abstieg erspielen. Anfangs fanden die Rhenanen schwer ins Spiel doch im weiteren Spielverlauf konnte die Mannschaft von Trainer Kai Wenderdel das Heft in die Hand nehmen. 

VfL Rhede - Rhenania Bottrop 3:5 (2:1)

"Die ersten Minuten haben wir leider Gottes ein wenig verschlafen", ärgerte sich Rhenanen-Trainer Kai Wenderdel. Die Hausherren nutzen die "Findungsphase" der Rhenanen und konnten bereits in der 10. Minute in Führung gehen. "Wir mussten erst mal mit den Platzverhältnissen klar kommen", erklärte Wenderdel. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Hazar Türkü in der 15. Spielminute ausgleichen und seine Farben wieder ins Spiel bringen. "Wir haben das 1:1 gemacht, aber den Faden noch nicht richtig gefunden", erklärte der Cheftrainer. Daraus resultierte noch vor der Halbzeit die erneute Führung für die Hausherren. 

Trainer Kai Wenderdel sah eine gute Leistung in der zweiten Halbzeit.
Trainer Kai Wenderdel sah eine gute Leistung in der zweiten Halbzeit.

"In der zweiten Halbzeit haben wir dann den Kampf angenommen und das war dann auch schon Niederrheinligatauglich", freute sich Wenderdel. Zu Beginn des zweiten Durchgangs egalisierte erneut Hazar Türkü und belohnte seine Mannschaft für die gute Leistung. Zwar konnten die Gastgeber nur wenige Minuten später erneut in Führung gehen, doch ab diesem Zeitpunkt nahmen die Rhenanen das Spiel in die Hand. Hazar Türkü konnte mit seinem dritten Treffer den erneuten Ausgleich erzielen und Luca Meredig brachte die Bottroper dann in Führung. "Wir hatten das Spiel dann komplett im Griff und haben wirklich den Kampf angenommen", erklärte Wenderdel. Fünf Minuten vor Schluss bekamen die Rhenanen noch einen Strafstoß zugesprochen und der Torhüter und Kapitän Robin Pfeier konnte vom Punkt aus den Sack zumachen.


"Ich bin mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden und wir sind jetzt drei Punkte vor einem Abstiegsplatz", zeigte sich Wenderdel erfreut. In der kommenden Woche empfangen die C-Junioren VfB Homberg auf heimischer Platzanlage. "Wir gucken von Woche zu Woche und wenn wir die Leistung aus der zweiten Halbzeit über komplette 70 Minuten abrufen können, bin ich sehr positiv eingestellt", beschrieb Wenderdel, der auf Unterstützung hofft: "Es wäre schön, wenn wir beim nächsten Spiel mehr Unterstützung von Zuschauern bekommen würden." 

Tore: 1:0 (10.), 1:1 Hazar Türkü (15.), 2:1 (20.), 2:2 Hazar Türkü (40.), 3:2 (45.), 3:3 Hazar Türkü (55.), 3:4 Luca Meredig (60.), 3:5 Robin Pfeifer (65./FE)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0