Vierte Mannschaft verschenkt sicher geglaubten Punkt

Die vierte Mannschaft hat mit der dritten Pleite in Folge einen klassischen Fehlstart in die Rückrunde hingelegt! 

Im Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des BV Osterfeld musste das Team von Ralf Lazar mit der letzten Aktion des Spiels eine unnötige Niederlage hinnehmen. 

BV Osterfeld II - SV Rhenania IV 3:2 (2:1)

Mit einer starken kämpferisch Leistung und einem treffsicheren David Pasch konnten die Rhenanen einen zweimaligen Rückstand aufholen und hatten im zweiten Spielabschnitt mehrere große Möglichkeiten selbst das Siegtor zu erzielen! 

Als bereits alles nach einer Punkte-Teilung aussah, unterlief Mathias Vogt im eigenen Sechzehner ein folgenschwerer Reflex, wodurch er einen verlängerten Einwurf mit der Hand spielte, was einen Elfmeterpfiff des Unparteiischen nach sich zog. 

Der Schütze der BVO behielt die Nerven und brachte den SVR um den bereits sicher geglaubten ersten Punkt in der Rückrunde.

Aufstellung: M. Lahme, A. Ok (46. A. Kless), R. Knümann, M. Vogt, M. Cirillo, R. Zurhausen, A. Mittler, T. Lach, O. Becker, D. Annutsch, D. Pasch 

Tore SVR: 1:1; 2:2 - David Pasch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0