Der vierte Tag beim Volksbank-Champions-Cup

Der SV Rhenania darf nach dem Unentschieden gegen Dorsten-Hardt auf den Finaleinzug hoffen. Am Freitag geht es gegen den VfB.

Welheimer Löwen – RSV Klosterhardt 2:0

„Zweimal mussten wir den Ball von der Linie kratzen, da hatten wir in den ersten zehn Minuten Riesenglück“, gab Löwen-Coach Thomas Ochojski zu. „Danach haben wir uns gefangen.“ Marcel Schwulerra wurde mit seinen Treffern zum Matchwinner über den Kreisliga-B-Konkurrenten, musste dann allerdings verletzt ausgewechselt werden. „Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf entsprochen, aber ich würde natürlich sofort unterschreiben, wenn dies das Hinrundenergebnis gegen Klosterhardt in der Meisterschaft wäre.“ Für die Welheimer war es der zweite Sieg im zweiten Gruppenspiel.

 

Sportfreunde 08/21 – SV Rhenania III 2:1

Die Sportfreunde setzten sich knapp durch. Es waren noch wenige Minuten zu spielen, als dem Team von Anton Martin und Hayri Yilmaz das 2:1 gelang. Damit wahrten die 08/21er ihre Chancen, in eines der Samstags-Endspiele einzuziehen.


SV Dorsten-Hardt – SV Rhenania 1:1

Durch einen dicken Abwehrfehler ging der SV Dorsten-Hardt in Führung. Doch der SV Rhenania ließ sich nicht beeindrucken. Mit einem sehenswerten Freistoßtreffer erzielte David Molitor den Ausgleich gegen den Landesligisten. Die Gastgeber hatten zudem gute Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden, nutzten diese aber nicht. „Auch mit dem Remis haben wir noch alle Chancen“, meinte SVR-Geschäftsführer Fredi Szepetiuk zufrieden. Am heutigen Freitagabend kommt es im Champions-Cup zum Derby mit dem VfB Bottrop. „Wir haben so gut gearbeitet, wie man das als klassenniedrigere Mannschaft gegen einen solchen Gegner tun muss. Vor allem freut mich, dass wir gar keine Probleme mit dem Schiedsrichter oder den Dorstenern hatten, sondern mit viel Disziplin aufgetreten sind“, sagte-Rhenania-Trainer Markus Nickel.


Die nächsten Spiele:


Donnerstag, 30. Juli:

  • SV Fortuna Bottrop III - SV Rhenania Bottrop II (Kunstrasen, 18 Uhr)
    BW Fuhlenbrock - Batenbrocker RK (Asche, 18 Uhr)
  • SV Fortuna Bottrop - SV Horst-Emscher (Kunstrasen, 19.30 Uhr)

Freitag, 31. Juli:

  • RSV Klosterhardt - SV Rhenania Bottrop III (Kunstrasen, 18 Uhr)
  • SF 08/21 Bottrop - RW Welheimer Löwen (Asche, 18 Uhr)
  • SV Rhenania Bottrop - VfB Bottrop (Kunstrasen, 19.30 Uhr)

Samstag, 1. August:

  • Spiel um Platz 3: Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe B (Kunstrasen, 14 Uhr)
  • Finale: Erster Gruppe A - Erster Gruppe B (Kunstrasen, 14 Uhr)

Sonntag, 2. August:

  • Spiel um Platz 3: Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe B (Kunstrasen, 14 Uhr)
  • Finale: Erster Gruppe A - Erster Gruppe B (Kunstrasen, 16 Uhr)


Quelle: WAZonline