SVR 4 - Concordia Oberhausen 3

Die Vierte Mannschaft bleibt weiter in der Erfolgsspur und kann mit 10 Punkten aus 5 Spielen einen mehr als ordentlichen Saisonstart verbuchen!
Kevin Junker
Kevin Junker

Im gestrigen Heimspiel gegen Concordia Oberhausen III gelang es dem Team von Paul Mittler einen 2-maligen Rückstand zu drehen und die Partie am Ende mit 3:2 für sich zu entscheiden! Dabei zeigte der SVR gerade in der Offensive wieder gute Spielzüge und erarbeitete sich schnell ein spielerisches Übergewicht mit deutlichem Chancenplus! Nach 25 Minuten mussten die Rhenanen jedoch eine Schrecksekunde verdauen, Torhüter Junker fiel bei einer Abwehraktion unglücklich auf die recht Schulter und renkte sich diese komplett aus. Junker musste ins Krankenhaus, wo er geröntgt wurde und ihm die Schulter wieder eingerenkt wurde. Glücklicherweise blieben die Knochen und Bänder unversehrt und bereits am Abend schickte Junker der Mannschaft Glückwünsche zum Sieg von der heimischen Couch. An dieser Stelle wünscht der SVR Kevin eine schnelle Genesung und baldige Rückkehr auf den Platz!

So waren die Rhenanen gezwungen früh zu wechseln und Mario Lahme kam für den verletzten Junker ins Spiel.
Wie schon in der Vorwoche wurde eine defensive Unachtsamkeit von den Gästen umgehend bestraft, und der gerade eingewechselte Lahme musste den Ball nach einer Ecke aus dem Netz holen. 
Der SVR zeigte sich vom Gegentreffer jedoch unbeeindruckt und nur 2 Minuten später gelang Marco Grzenia durch einen Flachschuss der 1:1 Ausgleich. 
Mit diesem Unentschieden ging es auch in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war Rhenania weiter spielbestimmend doch das Tor  erzielten wieder die Gäste. Ein tückischer Eckball senkte sich ins lange Eck zur erneuten Gästeführung uns Tor von Lahme.
Doch auch diesen erneuten Rückschlag verdaute die vierte souverän und erzielte quasi im direkten Gegenzug durch einen schönen Distanzschuss von Tobias Lach den 2:2 Ausgleich! Die Rhenanen wollten den Heimsieg und wurden anders als in der Vorwoche für Ihr engagiertes Spiel belohnt. Nach Pass von Lach behielt David Annutsch frei vor dem Gästeschlussmann die Nerven und versenkte den Ball unten links zum Siegtreffer im Netz der Oberhausener!
Die Vierte bewies erneut große Moral und steht nun auf Rang fünf der Tabelle!