SV Rhenania Bottrop – SC 1920 Oberhausen




Bereits in der ersten Halbzeit konnten die Rhenanen mit 5 Treffern das Spiel für sich entscheiden.

Der klare Sieg für den SV Rhenania und somit auch die Überlegenheit, hat vermutlich mit den vielen Ausfällen seitens Oberhausen zutun. Bereits in der ersten Minute traf der Rhenane und vierfache Torschütze Ender Cambaz zum 1:0 und nur 15 Minuten später fiel das 2:0 von David Molitor. Auch Sven Ingler, Ali Akinci sowie Mustafa Yildiz findet man auf der Torschützenliste dieses Spieles. „Wir dürfen uns auf dieses Ergebnis nichts einbilden. Der Gegner war heute personell nicht in der originalen Besetzung und konnte uns somit nicht so contra geben wie sonst vielleicht“, lautete das Fazit von SVR-Trainer Markus Nickel. 


Rhenania-Trainer Markus Nickel weist dem Gegner aber auch großen Respekt zu, er erklärt: „Ich habe großen Respekt davor, dass sie trotz so vieler Ausfälle angetreten sind und es über sich ergehen lassen haben.“ Denn auch er weiß so viele Ausfälle lassen sich nicht einfach kompensieren. 
Aber trotzdem, für Rhenania zählt nicht das tolle Ergebnis, sondern viel mehr der Sieg des Spieles und somit die Mitnahme der drei Punkte.