SVR IV - Hobbyliga Oberhausen

Auswärtssieg und Verletzungspech
Der SVR IV sicherte sich am Sonntag auch im Auswärtsspiel bei der Hobbyliga Oberhausen die Maximalausbeute von 3 Punkten!
Nach einer ganz schwachen und zerfahrenen ersten Halbzeit mit vielen Fehlpässen und so gut wie keinem zusammenhängendem Kombinationsspiel, lag die Truppe von Paul Mittler zur Pause noch verdient mit 0:1 zurück.
In der Halbzeit wurden die Fehler der ersten 45 Minuten jedoch analysiert und das Team fand in der zweiten Hälfte wieder zu seinem Rhythmus. Fortan erspielte man sich Chancen im Minutentakt!
So war es in der 75 Minute David Pasch, der nach einem schönen Pass von Özcan, am Torwart der Gastgeber vorbei zog und den verdienten 1:1 Ausgleich erzielte!
Rhenania spielte geduldig weiter und wurde 5 Minuten vor Spielende mit dem 1:2 Siegtreffer durch Marlon Hoffmann belohnt!
Nach einem Pass von Zurhausen lies Hoffman seinen Gegenspieler stehen und behielt alleine vor dem Tor die Nerven!
Auf Grund der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang, ein verdienter Sieg der nun Platz 4 in der Tabelle bedeutet!
Leider blieb dem SVR auch an diesem Sonntag das Verletzungspech treu, Torschütze David Pasch knickte schon in der ersten Halbzeit unglücklich um und zog sich einen Kapsel- und Bänderriss im rechten Sprunggelenk zu. Der SV Rhenania wünscht David an dieser Stelle eine schnelle Genesung und baldige Rückkehr auf den Platz!