König Pilsener präsentiert den „Hallenkönig 2015“

Knapp drei Monate vor der Premiere des „Hallenkönig 2015“, dem neuen, ultimativen Hallenfußballturnier im Revier, kann der Essener Veranstalter Prokom Medienberatungs- und Verlagsgesellschaft den Hauptsponsor vermelden: Die Duisburger König-Brauerei präsentiert das Turnier von 16 Hallenstadtmeistern 2015 aus der Ruhrregion und vollendet somit die Vorplanung für das Event, das erstmalig am 19. und 20. Dezember 2015 in der Mülheimer RWE-Sporthalle veranstaltet wird.

Fast logisch reiht sich die Traditionsbrauerei aus Duisburg-Beeck in die Eventidee ein, denn zu den besten Hallenfußball-Teams im Westen hat König Pilsener von je her eine besondere Verbindung. „In Oberhausen, Duisburg, Mülheim und zahlreichen anderen Orten unterstützen wir schon sehr lange den alljährlichen Budenzauber der Amateurfußballer. Mit der genialen Idee, 16 Hallenstadtmeister zu einer überregionalen Endrunde einzuladen, können wir uns sehr gut identifizieren – und der Name der Veranstaltung passt perfekt zu uns. Der Hallenkönig 2015 kann auch deshalb nur von König Pilsener bestmöglich präsentiert werden, weil Einsatz, Hingabe und Herzblut die Begriffe sind, die für unsere Braukunst stehen. Und sie bezeichnen auch das, was Fußball-Leidenschaft in unserer Region ausmacht“, bekräftigt Adrian Kozlowski als Leiter des Sport- und Kulturmanagements

 

Das von der Sportzeitung RevierSport und der WAZ unterstützte Turnier versammelt kurz vor Weihnachten 16 Teams aus 15 Städten. So treten die Titelträger oder bestplatzierten Teams der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften aus Duisburg (VfB Homberg), Oberhausen (Blau-Weiß 09/12 Oberhausen-Lirich), Bottrop (SV Rhenania Bottrop), Essen (FC Kray), Hattingen (SF Niederwenigern 1924), Gladbeck (SG Preußen Gladbeck), Mülheim (DJK Blau-Weiß Mintard), Bochum (DJK TuS Hordel, SC Weitmar 45), Recklinghausen (SF Stuckenbusch), Herne (SV

Wanne 11), Lünen (Lüner SV), Dortmund (Westfalia Wickede), Witten (TuS Heven) und Gelsenkirchen (SV Horst Emscher 08) sowie den lokalen Wild-Card Teilnehmer Mülheimer Spielverein 07 gegeneinander an. Nur wenige Meister sagten die Teilnahme aus terminlichen Gründen ab. Mit der DJK TuS Hordel vertritt daher u.a. der Finalist aus Bochum den amtierenden aber vom Spielbetrieb abgemeldeten Meister VfL Bochum II, während Regionalligist FC Kray für den bereits teilnehmenden Doppel-Titelträger Sportfreunde Niederwenigern (Essen, Hattingen) aufrückte. Sollte der Landesligist von der Ruhrhalbinsel das Jahr mit einem Triple abrunden, würde der Hallenkönig 2015 seinem Titel mehr als gerecht. „Heute ein König“ wird es am 20. Dezember 2015 in jedem

Fall heißen - natürlich präsentiert von König Pilsener. von König Pilsener das Engagement des Hauptsponsors.

Informationen zur Veranstaltung:

Spielort Zeiten:

RWE-Sporthalle, An den Sportstätten 6, 45468 Mülheim/Ruhr

 

Samstag, 19. Dezember 2015: Einlass: 10 Uhr,

Beginn:11 Uhr (1. Gruppenphase), 16 Uhr (2. Gruppenphase)

 

Sonntag, 20. Dezember 2015: Einlass: 11 Uhr, Beginn: 12 Uhr

 

Teilnehmer:

VfB Homberg

Blau-Weiß 09/12 Oberhausen-Lirich

SV Rhenania Bottrop

FC Kray

SF Niederwenigern 1924

SG Preußen Gladbeck

DJK Blau-Weiß Mintard

DJK TuS Hordel

SC Weitmar 45

SF Stuckenbusch

SV Wanne 11

Lüner SV

Westfalia Wickede

TuS Heven

SV Horst Emscher 08

Mülheimer Spielverein 07

 

Eintrittspreise:

Tageskarte: Vollzahler: 7,- EUR. Ermäßigt: 5,- EUR

Eventkarte (beide Tage): Vollzahler: 10,- EUR, Ermäßigt: 8,- EUR

 

Tickets:

www.ruhrticket.de

 

Weitere Informationen

www.revier-hallenkoenig.de